HOTLINE
(0) 800 080 501

Der Weg zur Reha

Ablaufplan für PatientInnen

Antrag und Zuweisung

Um unser Angebot nutzen zu können, ist ein Ansuchen auf ambulante Rehabilitation mittels Antragsformular, welches vom behandelnden (Fach)-Arzt gestellt und beim Sozialversicherungsträger abgegeben wird, notwendig.

Sobald Ihre Bewilligung in Form einer Zuweisung durch den Sozialversicherungsträger bei uns eingelangt ist, erfolgt im nächsten Schritt eine Einladung zu einem Infogespräch zur Abklärung Ihrer Vorstellungen und Zielsetzungen sowie zur Umsetzung der Phase II oder der Phase III Rehabilitation.

Ab Erhalt Ihrer Bewilligung können Sie sich bei uns melden.

Antrag auf einen Rehabilitations-, Kur- bzw. Erholungsaufenthalt im

Zentrum für seelische Gesundheit, LEOPOLDAU/SIMMERING, Phase II
Zentrum für seelische Gesundheit, LEOPOLDAU, Phase III

oder im

Zentrum für seelische Gesundheit, MULDENSTRASSE, Phase II
Zentrum für seelische Gesundheit, MULDENSTRASSE, Phase III

herunterladen.

Einladung und Rehabeginn

Die Infogruppen, zu denen Sie vor Turnusaufnahme eingeladen werden, finden für beide Therapieprogramme (Phase II und Phase III) wöchentlich statt.

Die Infogruppe dient dazu, offene Fragen bzw. allgemeine Themen und Rahmenbedingungen persönlich zu erörtern und um sich einen ersten Eindruck von der Klinik und dem therapeutischen Personal zu verschaffen. Zudem wird abgeklärt, ob eine Rehafähigkeit für eine ambulante Rehabilitation derzeit vorhanden ist. Im Bedarfsfall erhalten Sie Empfehlungen für alternative Behandlungsangebote.