HOTLINE
(0) 800 080 501

Therapeutische Leistungen

Medizinische Rehabilitation der Phase II und Phase III

Im Vordergrund steht die bestmögliche und nachhaltige gesundheitliche Verbesserung sowie (Re-)Integration in das soziale und berufliche Leben um Ihnen neue Lebensperspektiven zu eröffnen.

  • Schizophrenie (F2)
  • Affektive Störungen (F3)
  • Neurotische Belastungs- und Somatoforme Störungen (F4)
  • Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren (F5)
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (F6)

Die Rehabilitationsmaßnahme gilt als nicht zielführend für PatientInnen mit akut schwerer psychischer Symptomatik und Suizidalität sowie bei vorrangig organischen Störungen, akuten Suchterkrankungen und Anorexie.

Voraussetzung für einen Rehabilitationserfolg sind persönliche Therapiemotivation und ein gewisses Maß an Mobilität.

  • Gruppenpsychotherapie und Einzelpsychotherapie
  • "Psychoedukation" - Informationen über ihre Erkrankung
  • Psychologische Behandlung Einzeln und in Gruppen
  • Ärztliche Behandlung / Beratung
  • Medikamentöse Therapie
  • Ergotherapie
  • Kreative Therapieangebote (wie z.B. Kunsttherapie, Musiktherapie, Schreibwerkstatt)
  • Physiotherapie
  • Sport- und Bewegungsprogramm
  • Biofeedback
  • Ernährungsberatung
  • Entspannungsmethoden (autogenes Training, progressive Muskelentspannung nach Jacobson)
  • Beratung und Unterstützung bei sozialrechtlichen oder beruflich relevanten Angelegenheiten, sowie Nahtstellenmanagement
  • klinisch-psychologische Diagnostik
  • Gesundheitsförderung